Bluetooth - eine drahtlose Datenschnittstelle

 

Bluetooth (benannt nach dem Wikingerkönig Harald Blauzahn) ist eine international standardisierte Datenschnittstelle mit Funkübertragung.
Bluetooth-Geräte arbeiten im lizenzfreien 2,4 GHz ISM-Band (Industrial Scientific Medical Band) und sollen z. B. Handys mit Notebook-Computern verbinden, aber auch PC's mit Druckern oder Waschmaschinen mit einer Hauszentrale. Grundgedanke ist der Ersatz von Kabel-Datenleitungen durch eine standardisierte und sichere Funkübertragung mit eine Brutto-Datenrate von bis zu 1MBit/s.

Die Reichweite beträgt standardmäßig ca. 10 Meter, für besondere Anwendungen mit Zusatzverstärkern jedoch bis zu 100 m.

Ein Bluetooth-Modul

 

Hochfrequenztechnische Merkmale

Frequenzbereich: 2,402 - 2,480 GHz
79 Frequenzkanäle mit 1 MHz Abstand
Sendeleistung: 1 mW oder 2,5 mW (Leistungsregelung optional)
Mit Zusatzverstärker für besondere Anwendungen bis zu 100 mW (Leistungsregelung ist Standard)
Frequency-Hopping: Die miteinander kommunizierenden Geräte wechseln zur Vermeidung von Interferenzen und zur Abhörsicherheit 1600-mal pro Sekunde die Frequenz. Dabei entstehen zwischen den jeweils 0,405ms langen Sendeblöcken Lücken von 0,220 ms, in denen die Frequenz umgeschaltet wird.

Da Bluetooth-Geräte oft für Batteriebetrieb bestimmt sind, besitzen sie unterschiedliche Stromsparmechanismen, wozu auch die Reduzierung der Sendeleistung gehört. So gibt es für Phasen ohne notwendiger Datenübertragung einen völlig sendefreien Stand-By-Betrieb, wo sie nur im Abstand von 1,28 Sekunden passiv den gesamten Frequenzbereich abhören oder einen sogenannten "Sniff"-Modus, wo in unterschiedlicher Häufigkeit sendeaktiv nach dem Bedarf an Kommunikation nachgefragt wird.

Elektrisches Feld (E-Feld) als Funktion des Abstandes für zwei Bluetooth-Geräte verschiedener Leistungsklassen und einen PDA
(Quelle: Bericht des BAG, siehe unten)
 

Mehr Information zur Technik und Immissionen von Bluetooth

 

Weitere Information

Leinen los! Bluetooth und was dahinter steckt
Eine ausführliche Beschreibung von Heise mobil vom Mai 2002
The official Bluetooth Website
Der Name sagt alles (in englischer Sprache)
Bluetooth: Universelle Funktechnologie zur Kommunikation
Eine 29-seitige Broschüre mit einer ausführlichen Beschreibung der Leistungsmerkmale und Anwendungen (670 KB)
Risikopotenzial von drahtlosen Netzwerken
Dieser Bericht des Schweizerischen Bundesamts für Gesundheit (BAG) aus 2007 beschreibt neben den technischen Eigenschaften von Bluetooth und WLAN auch deren elektromagnetischen Immissionen und bewertet diese (547 KB)
Bluetooth
Eine Darstellung der funktechnischen Eigenschaften mit kritischen Untertönen von dem Baubiologen Dr.-Ing. Martin H. Virnich (8 KB).



 

Navigation zu
  dieser Seite:
        
Homepage Elektrosmoginfo
Menüseite:Technische Informationen
  Bluetooth                                 
 
Zuletzt geändert: 17.03.07